bild

XXXLutz: Groß auch bei den Preisen?

Wie schon der Firmenname XXXLutz zeigt – der übrigens im Jahr 2000 in Anlehnung an die in der Mode üblichen Größenangaben erweitert wurde – ist er ein ganz Großer: Das Unternehmen belegt im Umsatzranking derzeit Platz 3 hinter IKEA und Höffner. Hier zunächst die Anschriften der Filialen:

  • XXXLutz Nordhorn – Denekamperstr. 185, 48529 Nordhorn
  • XXXLutz Friedrichshafen – Ailingerstr. 111, 88046 Friedrichshafen
  • XXXLutz Nürnberg – Ingolstädterstr. 20-22, 90461 Nürnberg
  • XXXLutz Wassertrüdingen – Westring 1-3, 91717 Wassertrüdingen
  • XXXLutz Fürstenstein – Peigertingerstr. 9, 94538 Fürstenstein
  • XXXLutz Haßfurt – Am Wasserwerk 4, 97437 Haßfurt
  • XXXLutz Aschheim – Eichendorffstr. 40, 85609 Aschheim
  • XXXLutz Augsburg – Unterer Talweg 49, 86179 Augsburg
  • XXXLutz Braunschweig – Wendenmühle 5, 38110 Braunschweig
  • XXXLutz Freiburg – Hermann-Mitsch-Str. 15, 79108 Freiburg
  • XXXLutz Salzbergen – Holsterfeld 35-37, 48499 Salzbergen

Wie so oft fing alles ganz klein an und blieb zunächst eine rein österreichische Angelegenheit. Dr. Richard Seifert und seine Frau Gertrude, geborene Lutz, eröffneten 1945 in Haag am Hausruck ein Möbelhaus.

Nach knapp 30 Jahren war es dann soweit. Die Söhne Andreas und Richard traten in die Firma ein und setzten ab 1973 eine nahezu beispiellose Expansion in Gang. Jahr für Jahr werden seitdem neue Einrichtungshäuser und Filialen eröffnet, seit 1990 auch in Deutschland.

Hier in der Bundesrepublik waren es allerdings meist keine Neubauten. Es wurden vielmehr die Häuser traditionsreicher Händler, die nicht mehr konnten oder nicht mehr wollten, übernommen: Zum Beispiel Engelhardt in Haßfurt und Wassertrüdingen und das Karstadt Einrichtungshaus auf der Theresienhöhe in München. Drittgrößter Händler wurden die Seiferts allerdings erst mit dem Aufkauf ganzer Ketten, zuletzt Hiendl in Passau, Mann Mobilia in Karlsruhe und Kröger/Rück in Oberhausen.

Schatten

Zur Marketingstrategie von XXXLutz gehört es, die Namen der aufgekauften bzw. übernommenen Möbler beizubehalten und lediglich durch das „XXXL“ zu ergänzen. Beispiel: Aus Möbel Hiendl wurde XXXL Hiendl.

Übrigens: Europas größter Möbel-Einkaufsverband, die Begros Großhandels GmbH in Oberhausen, stellt sicher, dass XXXLutz seine Waren immer zu den besten Konditionen einkaufen kann. Clevere Möbelkäufer schneiden sich aber da mit unseren Tipps und Tricks aus dem Ratgeber Clever Möbel kaufen eine Scheibe davon ab.