bild

XXXL Neubert: Einer der ersten Lutz-Möbel-Deals

XXXL Neubert
Mergentheimer Str. 59
97084 Würzburg
(Telefon und Öffnungszeiten auf der Firmen-Homepage)

Hermann Neubert hatte im Jahre 2000 sein Unternehmen an die österreichische Lutz-Gruppe verkauft, die daraufhin sogar zunächst den Namen wechselte und als Lutz-Möma-Neubert firmierte.

Die riesigen Neubert-Möbelhäuser, die sich sinnigerweise einst als „Weltstadt des Wohnens“ bezeichneten (das kommt einem doch bekannt vor – wie viele solcher Weltstädte des Wohnens gibt es eigentlich in Deutschland?), sollten aber der Kundschaft wegen ihre Fassade behalten. Es wurde eine Neubert GmbH mit den Geschäftsführern Dr. Andreas Seifert und Dr. Richard Seifert ins Handelsregister eingetragen. Im Lutz-Imperium nimmt Möbel Neubert also quasi eine Sonderstellung ein.

Schatten

Das Stammhaus in Würzburg und die Filialen in Hirschaid und Schweinfurt umfassen heute zusammen etwa 135.000 qm Verkaufsfläche:

  • XXXL Möbel Neubert Würzburg – Mergentheimer Straße 59, 97084 Würzburg
  • XXXL Möbel Neubert Hirschaid – Industriestraße 5, 96114 Hirschaid
  • XXXL Möbel Neubert Schweinfurt – Gewerbepark Maintal / Amsterdam Str. 3, 97424 Schweinfurt

Übrigens erfreuen sie sich einer langen Tradition, denn bereits 1876 hatte ein Ahne der Neuberts eine Tischlerei mit Möbelhandel gegründet. Dagegen sind die Lutz-Seiferts quasi geschichtslos.