Möbel Roller: Der Discount-Gigant mit 100 Filialen

von Heinz G. Günther

Roller GmbH & Co. KG
Willy-Brandt-Allee 72
45891 Gelsenkirchen-Buer
(Telefon und Öffnungszeiten auf der Firmen-Homepage)


Wenn man will, kann man die Möbelhändler in Sektoren einordnen. Zum Beispiel in Vollsortimenter, Polstermöbel-Händler, Massivholzmöbel-Spezialisten etc.

Möbel Roller - Discounter mit etwa 80 Filialen

Ein solcher Sektor sind auch die Mitnahmemöbel. Deren Händler bezeichnen sich meistens als Discounter. Der größte unter ihnen dürfte Möbel Roller sein. Er präsentiert sich neuerdings mit dem Slogan "Clever einrichten".

Interessant. Das korrespondiert mit - oder besser gesagt - dem steht gegenüber mein Ratgeber Clever Möbel kaufen, mit dem ich bereits einige Jahre lang die arglosen Käufer schlauer machen möchte.

Roller mit seinen Mitnahmemöbeln ist auf jeden Fall clever. Denn die Käufer strömen in die 100 Möbel Roller Filialen überall in der Republik und bringen pro Jahr inzwischen mehr als 1.200 Millionen € dort hin.

Ausgebufft waren sie schon immmer, die Gründer des Discounters, die Brüder Marquardt. Sie wurden reich, als sie ihr Unternehmen für einen tollen Preis verkauften. Das ist bereits schon einige Jahre her. Einer von ihnen tummelt sich heute erfolgreich in der Küchenbranche: Michael mit "Marquardt Emleben".

Der Möbel Roller - Käufer damals war Hajo Tessner. Das Geschäft wurde auch für ihn zur Goldgrube. Und das ist es noch. Denn er weiß, wie's geht und versteht die Zeit. In bester Tchibo-Manier bietet er nunmehr auch Urlaubsreisen an.

Wenn clevere Möbelkäufer auf einen cleveren Möbler treffen, geht's richtig zur Sache. Auf Käuferseite zieht dabei nur die Strategie des Fünf-Schritte-Möbel-Deals. Auch oder gerade bei Mitnahmemöbeln. Denn diese sind nicht per se günstig.

Link zum Thema: