Oelsa Polstermöbel: Was Sie über Preise und Qualität wissen sollten

von Olaf Günther

Polstermöbel Oelsa GmbH
Lindenstraße 2
01734 Rabenau


In 1869 gründete Ferdinand Reuter in Rabenau bei Dresden die Sächsische Holzindustrie-Gesellschaft, den Ursprung der heutigen Firma PM Polstermöbel Oelsa GmbH. Nach der Wende übernahmen drei Gesellschafter den unter dem Namen VEB Möbelindustrie Oelsa-Rabenau firmierten Großbetrieb. Heute ist PM Oelsa einer der modernsten Hersteller von Funktionspolstermöbeln in Deutschland und beschäftigt über 200 Mitarbeiter.

Oelsa Polstermöbel: Details zu den Produktlinien und Modellen

Oelsa Polstermöbel

Gegenwärtig teilt Oelsa Polstermöbel sein Produktionsprogramm von weit über 50 Einzelmodellen in insgesamt 14 Kollektionen ein. Darunter finden sich nicht nur Polstergruppen in den Stilrichtungen modern bis Landhaus, sondern neuerdings auch Tischgruppen und spezielle Verwandlungssofas. Hier nun einige Details:

Die neueste Programmreihe nennt sich "Fabio Casano" mit den Sofas Adriano, Claudio, Silvio, Torino und Marcello. Sie wurde auf der Möbelmesse Köln 2013 vorgestellt und das Design der Garnituren ist typisch italienisch mit weichen Rundungen.

Die Oelsa Polstermöbel der Reihen "Flair" mit den Sofas Jalta, Tabea, Florida, Virginia, Toledo und Valencia sowie "Modern Living" mit Sumatra, Almera und Ivera bieten vielseitige Funktionen wie zum Beispiel Rücken-, Kopf- und Armteilverstellung.

Individuelle planbare Wohnlandschaften bietet PM Oelsa Polstermöbel mit "Select/Selecta". Hier heißen die Sofas Amica, Vienna, Andorra und Gomera.

Besonderen Sitzkomfort haben die Modelle Capri soft bzw. Salerno, Rom soft und Neapel ("Selecta Soft" 1 bzw. 2). Sie können zudem wahlweise mit diversen Bett-, Relax- und Stauraumfunktionen ausgestattet werden.

Mediterranes Flair dagegen verbreiten die Oelsa Sofagruppen Rialto, Chiasso, Toscana mit Korb- bzw. Rattangeflecht ("Garden"). Für das Speisezimmer oder den Wintergarten gedacht sind die Tischgruppen Canto, Bari und Ascona ("Dinner").

Enorme Planungsvielfalt durch verschieden geformte Seitenteile und unterschiedliche Sitzhöhen ist die Stärke der Oelsa Polstermöbel Serie "Vital" (Garnituren in klassischem Design). Die Bezeichnungen lauten Gera, Erfurt, Weimar, Zwickau, Chemnitz, Suhl, Apolda, Gotha und Plauen.

Das Highlight der PM Oelsa Kollektionen "Aktiv 1 / 2" mit den Varianten Andy, Bernd und Claus bzw. Bianca, Carolin oder Anne ist sicher die optional erhältliche Vital-Recamiere: Sie bietet eine stufenlose Verstellung von Fuß- und Kopfteil per Knopfdruck.

Selbst wer nur einen repräsentativen TV- oder Einzelsessel bei Oelsa Polstermöbel sucht, wird vielleicht bei der Reihe "Cinema" und den Modellen Ottawa, Sylt, Andorra, Vienna, Ohio bzw. Vegas fündig.

Zu guter Letzt möchte ich noch die PM Oelsa Schlafsofa Serie "Sleeping Well" mit Softmatic (Mars, Jupiter) Vario 2000 plus (Merkur, Pluto) und Perfecta (Uranus) erwähnen. Hier bleiben in punkto Sitz- und Schlafkomfort kaum Wünsche offen.

Hinsichtlich der Auswahl der Bezüge kann man bei Oelsa Polstermöbel ebenfalls aus dem Vollen schöpfen: Jedes Sofa und die Sessel sind mit dem "Longlife Leder by PM Oelsa", der Mikrofaser "Elan" (Leichte Reinigung mit Wasser und Seife, extrem strapazierfähig) oder Velours- bzw. Chenille-Stoffen erhältlich.

Oelsa Polstermöbel Preise, Qualität und Bewertung im Vergleich

Die Preise und die Qualität der Modellpalette liegen auf durchschnittlichem Niveau. Wie Sie die Qualität der Oelsa Polstermöbel testen und vergleichen und beim Kauf bis zu 1.500,00 € sparen, lesen Sie hier: Möbel.


Link zum Hersteller: PM Oelsa Polstermöbel