bild

Insidertipps für Ihren Möbelkauf – oder:
Vom Möbel-Saulus zum Möbel-Paulus

Heinz G. Günther in Sat1 Akte 20.10.2008

Heinz G. Günther in Sat1 Akte

Saulus? Paulus? Sie müssen nicht im Neuen Testament nachschlagen, ich erkläre es Ihnen. 34 Jahre lang verfolgte ich die Möbel-Gemeinde, sprich: Die Möbelkäufer. Ich half mit, sie auf Möbelpreise festzunageln, die den Möbelhändlern satte Gewinne brachten.

Auch wenn das Preisniveau inzwischen bröckelte, fett sind die Gewinne immer noch. Denn die Händler kaufen entsprechend günstiger ein, insbesondere die Großen und Riesen, wobei sie die Kleinen und Mittelgroßen mehr und mehr an die Wand drücken.

So etwas kennzeichnen die Insider der Branche mit Schlagworten wie Marktbereinigung, Strukturwandel, Produktionsverlagerung in Niedriglohnländer und Globalisierung. Ich mischte kräftig mit im Möbelhandel:

 

 

Zunächst 23 Jahre lang als Händler, dann als Unternehmensberater gemeinsam mit meinem Sohn Olaf. Es störte uns anfangs nicht, dass viele Möbel Murks und ihr Geld nicht wert sind. Für gutes Geld schlechte Qualität? Hauptsache, die Kasse stimmt.

Wann genau unser Damaskus stattfand, vermag ich nicht zu sagen. Die Bekehrung ging langsam vor sich. Als uns aber ein Möbelhändler grinsend sagte: „Da haben Sie es! Die Polster-Gurken wurden vor 5 Minuten verkauft. Zu meinem Preis und ohne Nachlass. Und Sie haben gemeint, die mindere Qualität dürfe man nicht mit 100 kalkulieren!“, war für uns der Ofen aus. Jetzt dienen wir der Möbel-Gemeinde, sprich: Den Möbelkäufern.

Olaf Günther in HR service:zuhause 26.05.2014

Olaf Günter in HR service:zuhause

Wir dienen vor allem mit unserem vielbeachteten Ratgeber Clever Möbel kaufen, der längst zu einem „heimlichen“ Bestseller geworden ist. Und wir dienen den inzwischen weit über 90.000 Lesern mit dem Newsletter Möbel-Tipps und mit zusätzlichen Online-Abhandlungen über wichtige Themen in den Rubriken Möbelkauf Tipps bzw. Möbel News hier auf unserer Internetseite moebel-tipps.de.

Wir wollen doch mal sehen, ob Sie, liebe Möbelkäuferin, lieber Möbelkäufer, mit Ihrer Marktmacht (es ist Ihr Geld, das der Händler haben will) einiges vom Gewinn der Branche abzwacken können. Das ärgert die Möbelhändler? Ja, sicher. Hauptsache, die Kasse stimmt. Diesmal bei Ihnen.

Über 90% aller Möbelkäufer zahlen zu viel …

… oder stellen zu spät fest, dass die gekauften Möbel wenig taugen.

Deshalb haben wir unser in über 45 Jahren erworbenes Fachwissen und unsere Erfahrungen als Händler und Unternehmensberater in der Möbelbranche für Sie in den Ratgeber Clever Möbel kaufen gepackt.

Clever Möbel kaufen - 9. Auflage 2015 - ISBN 978-3-9814858-2-0

Mittlerweile in der 9. aktualisierten Auflage 2015 erhältlich (Erstauflage August 2000), zeigen Ihnen unsere 77 Insidertipps und unser 5-Schritte-Möbel-Deal, wie Sie bestmögliche Qualität für Ihr Geld erhalten und den niedrigsten Marktpreis für Ihr Wunschmöbelstück herausholen – von A wie ADA bis Z wie Zehdenick.

Doch ein toller Preis ist bei weitem nicht alles. Erfahren Sie außerdem, was beim Kaufabschluss zu beachten ist und wie Sie – falls erforderlich – Reklamationen mit Erfolg durchsetzen.

Clever Möbel kaufen: Seit mehr als 14 Jahren ein rotes Tuch für die Möbelhändler – und der rote Faden im Möbel-Dschungel für Sie als Verbraucher.

Clever Möbel kaufen

Möbelhersteller und Markenmöbel unter der Lupe

Wer heutzutage die Ausstellung eines der großen Möbelhäuser betritt, wird mit einem kaum überschaubaren Angebot konfrontiert.

Neben den etablierten und vielen Möbelkäufern bekannten Marken wie beispielsweise Hülsta Möbel, Rolf Benz oder Ruf Betten werden die Produkte vieler weiterer Hersteller präsentiert.

Zunehmend sind auch so genannte Handelsmarken (mit einem Fantasienamen bezeichnete Produkte zur Verschleierung des wahren Herstellers) darunter, um Ihnen einen Qualitäts- und Preisvergleich zu erschweren oder gänzlich unmöglich zu machen.

Wir haben für Sie in den Rubriken Möbelhersteller und Markenmöbel über 80 der wichtigsten Produzenten aufgeführt. Erfahren Sie Details über die Unternehmen, ihre aktuellen Möbelserien und die Hintergründe der Marke.

Ferner bieten wir Ihnen Informationen zu den einzelnen Modellen, den verarbeiteten Materialien, den Kombinationsmöglichkeiten und zu den Preisen.

Markenmöbel

Praktische Ratschläge bei Möbel-Ärger

Wie und unter welchen Bedingungen kann ich vom Möbel Kaufvertrag zurücktreten? Muss ich beim Möbelkauf überhaupt eine Anzahlung leisten und wenn Ja, wie viel? Wie gehe ich vor, wenn die Möbel nicht geliefert werden oder jede Menge Macken haben?

Dies sind nur 3 der zentralen Fragen, die uns häufig gestellt werden, und die wir Ihnen in der Rubrik Möbelkauf Tipps beantworten.

Erfahren Sie außerdem, mit welchen Verkaufsmaschen und psychologisch äußerst effektiven Tricks der Möbelhandel versucht, Ihnen möglichst viel Geld aus der Tasche zu ziehen.

Der Lockruf mit vermeintlichen Rabatten auf Listenpreise (die es in diesem Sinne gar nicht gibt) und die Bestpreisgarantien der Möbelhäuser sind dabei nur die Spitze des Eisbergs.

Weitere Hintergrundinformation bieten wir Ihnen außerdem speziell zum Kauf von Polstermöbel, Matratzen und Designermöbel (Klassiker der Bauhauszeit).

Möbelkauf Tipps

Die Möbelbranche aus Käufersicht

In unseren Möbel News reflektieren wir für Sie das Branchengeschehen rund um die Möbelhersteller und den Möbelhandel.

Dabei kauen wir die Branchenmeldungen allerdings nicht einfach nur nach, sondern filtern für Sie als Verbraucher lediglich das Wichtigste und Interessanteste, gleichzeitig aber auch das unbedingt Wissenswerte heraus. Das ist zudem der Grund, weshalb wir unsere Beiträge in unregelmäßigen und teilweise längeren Abständen veröffentlichen.

Lesen Sie außerdem in unseren News, welche Erfahrungen andere Möbelkäufer machen und wie Sie diese für sich nutzen können. Probleme mit der Lieferung von Möbeln, die Möbelpreise und der Ärger wegen Mängeln sind hier nur einige der Themen, die unsere Leser bewegen.

Bleiben Sie up-to-date und abonnieren Sie einfach unseren Möbel-Tipps-Newsletter – selbstverständlich gratis und jederzeit abbestellbar.

Sind Sie auf der Suche nach einer neuen Küche?

Durchschnittlich nur alle 15 Jahre beschäftigt sich der Verbraucher mit dem Kauf einer neuen Küche. Der Wirrwarr um die Preise und die Qualität von Küchen ist für den Laien aber kaum durchschaubar, zumal die Händler versuchen, sich gegenseitig mit Rabatt-Versprechen, Geldgeschenken und Angeboten zu überbieten – eine echte Herausforderung also.

Wenn Sie nicht Gefahr laufen wollen, nach allen Regeln der Kunst abgezockt zu werden, dann ist es unbedingt erforderlich, strategisch vorzugehen. Denn jeder falsche Schritt ist teuer. Wir wissen das sehr wohl, weil wir selbst Aber-Hunderte Küchen geplant, verkauft und auch montiert haben.

Man kann also an einen Küchenkauf nicht herangehen wie an den üblichen Möbelkauf, denn es sind zu viele Besonderheiten zu beachten. Man muss anders als beim Kauf von beispielsweise Polster- oder Schlafzimmermöbeln viel mehr daran denken

  • welche Abmessungen der Raum hat
  • wie und wo die Installationen (Wasser bzw. Abwasser sowie Strom und/oder Gas) liegen
  • was in der Küche alles geschehen soll
  • wie die Küchenteile angeordnet sein müssen, damit optimal hantiert werden kann (Ergonomie).

Aus diesem Grund haben wir mit cleverkuechenkaufen.de eine spezielle Internetseite für Sie eingerichtet, die sich ausschließlich dem Küchenkauf widmet. Lesen Sie dort unsere Tipps zur Küchenplanung und erfahren Sie alles über die Küchenhersteller, Küchenstudios und die Preise.

Clever Küchen kaufen